Kuba entlässt Wirtschaftsminister

marino_murillo

Kubas neuer alter Wirtschaftsminister Marino Murillo (Quelle: Solucióncuba)

Der kubanische Staatsrat hat Marino Murillo zum Minister für Wirtschaft und Planung ernannt. Er löst damit den 69-jährigen Adel Izquierdo Rodríguez ab, der das Amt seit 2011 innehat. Dies gab die Regierung vergangene Woche in einer knappen offiziellen Note bekannt. Murillo gilt als Kopf hinter den aktuellen Wirtschaftsreformen und wird seinen Posten als Vorsitzender der Kommission zur Überprüfung ihrer Umsetzung weiterhin behalten.

„Es ist notwendig, den Prozess der Modernisierung der Wirtschaft und Planung auf eine höhere Stufe zu heben“, hieß es in dem Statement der Regierung. Der 53-jährige Murillo war bereits von 2009 bis 2011 Wirtschaftsminister der Insel. Der bisherige Chefplaner Rodríguez wird Murillos Stellvertreter und bleibt weiterhin Mitglied des Politbüros. Die Entscheidung kommt drei Monate nachdem auf einer Ministerratssitzung über die schlechte Wirtschaftsperformance im ersten Halbjahr berichtet wurde. Die kubanische Wirtschaft wird in diesem Jahr voraussichtlich um 1,4 Prozent wachsen, deutlich weniger als geplant.

Murillo hatte in der Vergangenheit wiederholt zu größerer Konsequenz bei der Umsetzung der Parteitagsbeschlüsse gemahnt. Auf Sitzungen des Ministerrats hielt er regelmäßig längere Referate über die aktuellen Probleme in der Wirtschaft. Durch die Neubesetzung dürfte sein Einfluss auf die Wirtschaftspolitik des Landes steigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s