Drahtloses Internet kommt in Trinidad an

Wifi-en-Trinidad

Internet über WiFi ist nun auch in Trinidad angekommen (Quelle: Escambray)

In der kubanischen Stadt Trinidad hat vor kurzem der erste öffentliche WiFi-Zugangspunkt eröffnet. Die Nutzer können vom Parque Céspedes aus rund um die Uhr im Internet surfen oder ihre eMails lesen. Nach Angaben der Zeitung „Escambray“ beträgt die Bandbreite 2 Mbps, was bis zu 90 Personen das gleichzeitige surfen ermöglichen soll.

Betreiber des Zugangspunktes ist die staatliche Telekommunikationsgesellschaft ETECSA, die alle landesweit operierenden Internetcafés betreibt. Derzeit sind drei kleinere Antennen installiert, die den gesamten Park abdecken sollen. Nach Angaben des ETECSA-Direktors für die Provinz Sancti Spíritus, Luis Rolando González Sánchez, sei dies allerdings nur ein Provisorium. Neue Ausrüstung aus China soll das drahtlose Internet schon bald „in einer Reihe von touristischen Einrichtungen und anderen Orten mit großen Ansammlungen“ verfügbar machen.

Die Tarife für eine Stunde Internetzugang betragen in den staatlichen Internetcafés landesweit 4,50 CUC pro Stunde bzw. 1,50 CUC für eMail-Dienste. Auch für das neue WiFi in Trinidad gelten diese Preise, die gut einem Viertel des durchschnittlichen Monatslohns entsprechen. Kubas Regierung hat angekündigt, das Internet bis 2020 „erschwinglich und verfügbar“ machen zu wollen. Vor wenigen Monaten eröffnete in Kuba der landesweit erste kostenlose WiFi-Hotspot, der von einem Künstler in Havanna betrieben wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s