Fidel Castro an Tsipras: Lateinamerika und die Karibik bewundern Griechenlands Mut

Fidel Castro

Fidel Castro (Quelle: Flickr)

Havanna. Kubas Revolutionsführer und früherer Präsident Fidel Castro hat dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras zu seinem „hervorragenden politischen Sieg“ gratuliert. Er habe das griechische Referendum im lateinamerikanischen Fernsehsender Telesur verfolgt, schrieb Castro in einem Brief, der in kubanischen Internetportalen am Montag veröffentlicht wurde. Die Bevölkerung in Lateinamerika und der Karibik bewundere, wie Griechenland „seine Identität und seine Kultur gegen Aggressionen von außen“ verteidige, schrieb Castro.

Bei der Volksabstimmung am Sonntag hatten gut 61 Prozent der Griechen die Sparvorgaben der internationalen Gläubiger abgelehnt, die unter anderem Kürzungen bei den Renten und die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel verlangten.

Im Folgenden dokumentieren wir den Brief:

Herr Alexis Tsipras

Ministerpräsident von Griechenland,

ich beglückwünsche Sie herzlich zu ihrem hervorragenenden politischen Sieg, dessen Details ich über den Kanal Telesur eng verfolgt habe.

Griechenland ist den Kubanern sehr vertraut. Es lehrte uns, als wir in der Schule waren, Philosophie, Kunst und Antike Wissenschaften und damit die vielschichtigste aller menschlichen Aktivitäten: die Kunst und die Wissenschaft der Politik.

Ihr Land, insbesondere sein Mut in der aktuellen Lage, ruft Bewunderung unter den Völkern Lateinamerikas und der Karibik hervor, wenn sie sehen, wie Griechenland seine Identität und seine Kultur gegen Aggressionen von außen verteidigt. Sie vergessen auch nicht, dass Mussolini ein Jahr nach dem Angriff Hitlers auf Polen seinen Truppen befahl, in Griechenland einzumarschieren und dieses mutige Land die Aggression abwehrte und die Invasoren zum Rückzug zwang, was die Entsendung deutscher Panzereinheiten nach Griechenland notwendig machte, die von ihrem anfänglichen Ziel abgezogen wurden.

Kuba kennt den Wert und die Kampfkraft der russischen Truppen, die vereint mit den Kräften ihres mächtigen Verbündeten, der Volksrepublik China und anderen Nationen des Mittleren Ostens und Asiens immer versuchen werden, den Krieg zu verhindern, die aber niemals eine militärische Aggression ohne durchschlagende und zerstörerische Antwort zulassen würden.

In der aktuellen politischen Lage des Planeten, während der Frieden und das Überleben unserer Gattung an einem seidenen Faden hängen, muss jede Entscheidung mehr denn je sorgfältig ausgearbeitet und umgesetzt werden, so dass niemand an der Ehrlichkeit und Ernsthaftigkeit zweifeln kann, mit der viele der verantwortungsvollsten und ernsthaften Führungspersonen heute gegen die Katastrophen kämpfen, die die Welt bedrohen.

Wir wünschen Ihnen, geschätzter Genosse Alexis Tsipras, viel Erfolg.

Brüderlich,

Fidel Castro Ruz

5. Juli 2015

von Eva Haule / Amerika21

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s