UJC wählt neue Vorsitzende

ujcpres

Die neue UJC-Vorsitzende Susely Morfa González (links) zusammen mit ihrer Amtsvorgängerin Yuniasky Crespo Baquero (Quelle: Granma / Trabajadores)

Der Jugendverband der regierenden Kommunistischen Partei Kubas, die „Unión de Jóvenes Comunistas“ (UJC), traf vergangenen Samstag zu einem Sonderplenum in Havanna zusammen. Dabei wählten Kubas Jungkommunisten eine neue Vorsitzende. Die bisherige erste Sekretärin Yuniasky Crespo Baquero wurde von ihrer Aufgabe befreit, als ihre Nachfolgerin wurde nun die 34-jährige Vizechefin Susely Morfa González gewählt, die den Verband künftig leiten wird.

Morfa González stammt aus aus der Provinz Cienfuegos und hat Psychologie studiert. Einem größeren Publikum bekannt wurde sie im Rahmen der von der Regierung geförderten Proteste gegen Oppositionelle während des Panama-Gipfels 2015. In ihrer Rede setzte sich die frischgebackene UJC-Präsidentin für eine Verstärkung der ideologischen Arbeit ein. Diese müsse auch in den sozialen Netzwerken erfolgen.

Die ehemalige Vorsitzende Yuniasky Crespo Baquero stammt aus der östlichen Provinz Las Tunas und studierte Marxismus-Leninismus. Sie wurde im Jahr 2012 im Alter von 35 Jahren als Erste Sekretärin des 368.000 Mitglieder zählenden Verbandes gewählt und wird jetzt „andere Aufgaben in der Partei“ wahrnehmen. Als neuer zweiter Sekretär wurde Ronal Hidalgo Rivera gewählt.

Bei der Tagung, die in der zentralen Parteihochschule Antonio “Ñico” López in Havanna stattfand, nahmen unter anderem auch Kubas erster Vizepräsident Miguel Díaz-Canel sowie der zweite Sekretär der PCC, José Machado Ventura teil.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s